Nähverrückt – Ein Blick hinter die Kulissen

Nähverrückt – Ein Blick hinter die Kulissen

Du bist auf dieser Seite gelandet und fragst dich, wer eigentlich hinter dem Namen nähverrückt steckt? Oder hast du auf den Sozialen Netzwerken und Youtube von mir gehört und willst nun wissen, wer ich eigentlich bin? Und vielleicht interessiert dich auch, warum es nähverrückt eigentlich gibt?

Dann will ich mich hier mal ausführlich vorstellen und dir einen Einblick in die Frau hinter nähverrückt geben.

Die Frau hinter nähverrückt

Eigentlich heiße ich Stefanie Wüstemann (nicht lustig, wenn die eigene Oma im gleichen Dorf exakt genauso heißt). Aber schon seit der Schulzeit oder spätestens seit dem Studium, nennt jeder mich Steffi. Aktuell (im Jahr 2018) bin ich 31 Jahre alt, also 1986 in einem kleinen Dorf in Baden-Württemberg geboren.

Das bin dann wohl ich - Steffi von nähverrückt

Das bin dann wohl ich – Steffi von nähverrückt

Ich bin verheiratet mit dem für mich besten und verrücktesten Mann der Welt, der zwar nicht nähen kann, aber auch nichts dagagen hat, wenn ich an die Nähmaschine verschwinde für eine Weile oder er Fotos von mir machen muss etc.

Aktuell wohnen wir in Böblingen, das liegt ca. 25 km weg von Stuttgart in einer Wohnung, in der ich mein eigenes Zimmer habe. Eine Mischung aus Arbeitszimmer und Nähzimmer, weil ich als IT-Beraterin auch immer mal von zuhause arbeiten kann. Seit über 10 Jahren wohnen wir jetzt in der Nähe von Stuttgart. Ich fühle mich wohl in dem Mix aus „Landleben“ und „Stadtleben“. Nicht direkt in der Stadt aber auch nahe genug dran, wenn man in die Stadt will ;-).

Wie alles begann…oder Steffi und die Nähmaschine

Ich habe 2015 mit dem Nähen begonnen, nachdem ich mir eine Nähmaschine zum Reparieren meiner Kleidung gekauft hatte. In einem Kaufhaus bin ich dann zufällig über ein tolles Stück Stoff gestolpert und hatte mich gefragt, ob ich es schaffe, damit selbst Kleidungsstücke zu nähen. Und ja, ich hab es geschafft 😊 !

Mittlerweile steht meine Familie bei mir Schlange und gibt Kleidungsstücke für den nächsten Urlaub in Auftrag.

Ich liebe es zu sehen, wie Stück für Stück und Naht für Naht einzigartige Kleidungsstücke entstehen. Kleidungsstücke, die perfekt passen und die außer mir sicher niemand trägt.

Nähen am Schreibtisch

Das bin ich an meiner geliebten Nähmaschine auf dem Schreibtisch

Wann immer ich total im Stress bin, sehne ich mich nach der Konzentration an der Nähmaschine, die mich zur Ruhe bringt. Das Rattern der Nadel hat etwas sehr Meditatives für mich. Was gibt es Schöneres als Nähen mit einem Hörbuch (oder Film) und einer Tasse Tee?

Und warum Nähverrückt?

Ich liebe es, mit Jeansstoff zu nähen, seit ich Anfang 2018 damit begonnen habe. Seither probiere ich jeden Monat ein neues Schnittmuster für Jeanshosen aus und berichte hier auf dem nähverrückt-Blog in einem Schnittmuster-Review darüber. Außerdem liebe ich es, aus meinen Jeanshosen Einzelstücke zu machen, die es so im Laden nicht zu kaufen gibt.

Jeans-Schnittmuster sehen im ersten Moment aber immer so kompliziert aus, dass man schon irgendwie Angst bekommen kann. So viele Teile, so lange Anleitungen. Und was, wenn die Hose dann am Ende nicht passt? Was, wenn ich den schönen Jeans-Stoff umsonst angeschnitten habe und das Ergebnis dann nicht gebrauchen kann?

Ich habe nähverrückt gestartet, weil ich der Meinung bin, dass jeder es verdient hat, selbst tolle Jeans zu nähen, ohne Angst davor zu haben. Weil Jeans nähen nämlich eigentlich gar nicht so schlimm ist, wie es aussieht!

Ein weiterer Grund für nähverrückt ist, dass ich glaube, dass es viel einfacher ist, unsere eigenen Jeans zu verschönern, als wir im ersten Moment denken. Und weil ich glaube, dass auch alte Jeans ein zweites Leben im Sinne eines Upcycling verdient haben!

Und natürlich hat jeder von uns es verdient, sich in seinen Jeans wohlzufühlen!

Jeans nähen, Jeans veredeln oder Upcycling, da bin ich sofort dabei

Jeans nähen, Jeans veredeln oder Upcycling, da bin ich mit nähverrückt sofort dabei

Ich möchte dir gerne helfen, die Angst vor Jeans Schnittmustern zu verlieren und dir hier alle Tipps und Tricks an die Hand zu geben, die du brauchst, um deine eigene Jeans zu nähen. Damit ich dir noch besseren Inhalt bieten kann, der dir am besten weiterhilft, würdest du mir einen riesigen Gefallen tun, wenn du meine kurze Umfrage ausfüllst (geht auch anonym)!

Als ich Anfang 2018 meine erste Jeans nähen wollte, stand ich vor der Herausforderung, dass es online sehr wenig Informationen gab. Schon gar nicht auf Deutsch. Deswegen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, alle Informationen zum Nähen mit Jeans zu sammeln. Schnittmuster Reviews, Tipps und Tricks und seit Neustem mache ich auch eigene SewAlong Videos auf YouTube. Da kannst du dir jeden Schritt genau ansehen bevor du ihn selbst nähst.

Was gibt es sonst noch über nähverrückt zu wissen?

Mein Arbeitszimmer auch gleichzeitig mein Nähzimmer. Dabei muss mein Boden als Schneidewerkstatt und mein Schreibtisch als Nähplatz herhalten. Deswegen bin ich davon überzeugt, dass es nicht immer gleich das eigene Nähzimmer sein muss, wie man auf Instagram etc. oft genug den Eindruck bekommt.

Boden als Nähplatz

Bei mir dient der Boden grundsätzlich als Zuschneideplatz und zum Schnittmuster abzeichnen

Außerdem zeige ich dir hier, wie du auch ohne Overlockmaschine oder ausgefallenes Zubehör deine eigenen Jeans nähen oder generell Jeansstoff verarbeiten kannst. Viele normale Nähmaschinen können das nämlich auch alles!

Und ich möchte dir hier auch die Angst nehmen vor dem Nähen mit Jeansstoff, weil ich Anfang des Jahres selbst gemerkt habe, wie viel Respekt ich davor hatte. Dabei ist das alles halb so wild. Wie bei jedem anderen Kleidungsstück auch gilt es, sich Schritt für Schritt vorwärts zu arbeiten und die richtige Nadel zu verwenden. Dann funktioniert das super!

Falls du Fragen, Anregungen und Inspirationen für mich hast, schreib mir gerne!

PS: Viele weitere Inspiration zum Thema Nähen und Jeans gibt es auch auf Instagram! Tutorials und SewAlongs von mir findest du auf meinem YouTube-Kanal, Unterstützung und eine tolle Community zum Nähen mit Jeans findest du in meiner Facebook Gruppe “Jeans nähen für alle!”

Wenn du meine kurze Umfrage ausfüllst (geht auch anonym), kannst du mir helfen, dir noch bessere Tutorials zur Verfügung zu stellen und auf deine Herausforderungen noch besser einzugehen!

 

No Comments

Add your comment