Jeansstoff kaufen: Auf welche Details du achten solltest

Jeans kaufen - Titelbild

Jeansstoff kaufen: Auf welche Details du achten solltest

Du würdest liebend gern deine eigenen Jeans nähen, aber du scheiterst schon an der Stoffauswahl, welches der richtige Jeansstoff für deine Jeans ist? Und du bist dir unsicher,auf welche Details du beim Jeansstoff kaufen achten solltest?

Kein Problem, ich hab hier alle meine Tipps fürs Jeansstoff kaufen für dich zusammengestellt. Wenn du noch weitere Fragen hast, darfst du dich gern auch einfach bei mir melden per E-Mail, Instagram, Facebook oder wie auch immer…

Jeansstoff kaufen - Tipps und Tricks

Soll deine Jeans auch so toll aussehen? Dann Augen auf beim Jeansstoff kaufen!

Ich hab da schon den einen oder anderen Fehler beim Stoffkauf von Jeansstoff schon gemacht, weil ich zu Beginn auch einfach irgendeinen Jeansstoff genommen habe. Ich habe einfach nicht darauf geachtet, was in der Anleitung stand bzgl. Gewicht und Stretch-Anteil. Leider ist es bei Jeans wie bei allen anderen Kleidungsstücken beim Nähen so, dass eben auch hier der Stoff einen entscheidenden Einfluss darauf hat, wie das fertige Kleidungsstück an dir nachher aussieht. Also doch lieber Augen auf beim Jeansstoff kaufen.

Da ich diese Fehler schon gemacht habe, musst du sie also nicht wiederholen und kannst ganz einfach den richtigen Stoff kaufen ;-).

Jeansstoff kaufen – Das Stoffgewicht

Das erste Detail, auf das du achten solltest, wenn du Jeansstoff kaufst ist das Stoffgewicht. Schwerere Stoffe halten dich im Winter gut warm, leichtere Jeansstoffe kannst du auch für Jeanshemden oder Jeanskleider verwenden, die du eher im Sommer trägst.

Das Stoffgewicht wird oft in Unzen (oz.) angegeben, in manchen Stoffgeschäften und Onlineshops stehen aber auch Grammzahlen pro Quadratmeter. Je höher diese Grammzahlen sind, desto schwerer ist dein Stoff am Ende. Tendenziell sagt man, dass für eine normale Damenjeans ein Stoff mit 10-12 oz Gewicht verwendet werden sollte, das sind ca.  339-407g/m².

Generell gilt auch, dass die Hose umso länger hält, je schwerer und dicker der Stoff ist, solange die Qualität des Stoffes stimmt.

Hier bekommst du eine kleine Tabelle, in der du die Gewichte und einen Anhaltspunkt, was man mit dem jeweiligen Stoff machen kann, bekommst:

OZ g/m² Gewichtsstufe Einsatzmöglichkeiten
6 203 sehr leicht Blusen
8 271 leicht Blusen
10 339 leicht Hosen
12 407 mittel Hosen
13,75 466 mittel Hosen und Jacken
14,7 508 schwer Hosen und Jacken

 

Jeansstoff kaufen - Stoffgewicht

Beim Jeansstoff kaufen ist das Stoffgewicht extrem wichtig

Jeansstoff kaufen – Der Elasthananteil

Wichtig für deinen Einkauf von Jeansstoff ist auch der Elasthananteil. Er sorgt dafür, dass deine Jeans sich ordentlich dehnt. Das ist vor allem bei Skinny Jeans, also enganliegenden Jeans wichtig. Elasthan sorgt dafür, dass deine Hose sich gerade genug für dich ausdehnt und anschließend wieder in ihre Form zurückfindet.

Achte beim Elasthananteil darauf, was in deinem Schnittmuster angegeben ist. Meistens sollte dein Jeansstoff zwischen 2%-8% Elasthan enthalten. Es gibt aber auch Schnittmuster, bei denen kein Elasthan im Jeansstoff gewünscht ist, weil die Passform sowieso schon weit ist.

Bei Jeansstoff mit Elasthan solltest du darauf achten, gute Qualität zu kaufen, sonst leiert die Hose schnell aus. Am einfachsten ist das, wenn du in lokalen Läden deinen Jeansstoff kaufst, oder in den Online-Shops, die ich dir später vorstelle.

Da der Elasthananteil die Passform deiner Jeans beeinflusst, solltest du beim Nähen erstmal deine Hose heften, bevor du alles final zusammennähst. Dann kannst du sie anprobieren und ggf. Veränderungen vornehmen.

Jeansstoff kaufen- Elasthan für Skinny Jeans

Skinny Jeans sitzen dan Elasthan so gut, wie sie sitzen

Wichtig zu beachten bei einer Jeans mit Elasthan ist auch, dass du sie nicht zu heiß bügeln solltest, weil sonst die Dehnbarkeit verloren gehen kann und die Fasern beschädigt werden. Maximal zwei Punkte müssen hier an Temperatur ausreichen!

Jeansstoff kaufen – Empfohlene Onlineshops

Natürlich ist es immer am schönsten und einfachsten, den Jeansstoff anfassen zu können, bevor du ihn kaufst. Da das aber nicht immer funktioniert und der lokale Stoffladen evtl. keinen Jeansstoff verkauft, kannst du die folgenden Online-Shops guten Gewissens ausprobieren:

  1. Stoffe.de: Bei Stoffe.de bestelle ich sehr oft, unter anderem eben auch meinen Jeansstoff. Dieser Shop hat ein sehr großes Sortiment und auch immer mal wieder Schnäppchen, wenn du einen günstigen Jeansstoff zum Probehosen nähen kaufen willst. Wenn du ganz auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dort auch zuerst das eine oder andere Muster von Stoffen bestellen, die dir gefallen.
  2. Stoffe Hemmers: Bei diesem Shop findest du neben verschiedenen Farben an Jeansstoffen auch verschiedene Waschungen und sogar bestickte Jeansstoffe.
  3. Stoff 4 you: Auch dieser Onlineshop bietet viele verschiedene Farben an Jeansstoffen an. Und auch bei Stoff4you kannst du dir zuerst eine Stoffprobe zuschicken lassen, um den Stoff genau betrachten zu können.
  4. Stoffe Zanderino: Dieser Shop bietet vor allem besondere Jeanssstoffe mit Muster oder Stickereien. Wenn du also etwas Ausgefallenes suchst, wirst du hier am ehesten fündig.

Diese Shops empfehle ich dir nach Recherche und aus Erfahrung, ich habe keinerlei Partnerschaft mit einem dieser Online-Shops.

Jeansstoff kaufen - Onlineshops

Achte beim Jeansstoff kaufen auf Qualität, damit deine Jeans so aussieht wie gekauft

Jeansstoff kaufen – Sonstige Tipps

Wenn du Jeansstoff kaufst, achte auch unbedingt darauf, welche Stoffbreite in deinem Schnittmuster angegeben ist und welche Breite der Jeansstoff hat, den du kaufen willst. Ist die Breite deines Jeansstoffs kleiner als das, was in deinem Schnittmuster angegeben ist, musst du mehr kaufen, damit dein Stoff für die Jeanshose reicht. Ich kaufe generell lieber etwas mehr Stoff…

Und wie immer gilt: Stoffe vor der Verwendung UNBEDINGT waschen. Besonders Jeansstoffe können nämlich beim Waschen stark ausbluten und eingehen. Nicht, dass du später eine Kinderhose hast, statt deiner Größe!

Beim Nähen von Jeansstoffen solltest du außerdem immer darauf achten, spezielle Jeansnadeln zu verwenden. Damit geht das Nähen auch durch mehrere Stofflagen gleich viel einfacher.

So, damit kannst du guten Gewissens loslegen und den richtigen Jeansstoff für deine Jeans kaufen!

Trau dich!

 

Hol dir weitere Inspiration und Hilfe in der ultimativen Facebook-Gruppe zum Thema “Jeans nähen”!

Lass dir keine Updates mehr entgehen und hol dir meinen wöchentlichen E-Mail-Newsletter mit noch mehr Tipps und Tricks!

 

Folgende Beiträge könnten dir auch gefallen:

Girlpants von Schnittherzchen Pinterest Schnittmuster vorbereiten Review Ginger Jeans

 

No Comments

Add your comment