Über Nähverrückt

Hallo du nähende Jeansverrückte!

Du bist Nähanfänger oder nähst schon länger, hast dich aber bisher noch nicht so richtig an Jeans rangetraut? Du möchtest endlich deine neue Lieblingsjeans selbst nähen?

Aber du hast Angst, dass du das alleine nicht schaffst? Oder dass die Nadel abbricht, oder du den Reißverschluss nicht eingenäht bekommst?

Vielleicht fragst du dich auch, welches Schnittmuster am besten für dich geeinget ist?

Dann bist du hier genau richtig!

Denn meine Vision ist es, eine Welt zu erschaffen, in der sich Frauen in ihrer Kleidung wohlfühlen und selbst verwirklichen. Und ich dachte mit, warum nicht mit der perfekten Jeans anfangen?

Warum ich das mache?

Weil ich mir genau diese Unterstützung gewünscht hätte, als ich Anfang 2018 meine erste Jeans genäht habe.

Ich bin damals an der Butterick Jeans und der zugehörigen Anleitung manchmal fast verzweifelt. Am Ende war meine Jeans ein ganzes Stück zu groß und absolut nicht tragbar. Zum Glück hatte ich zuerst eine Probehose mit günstigem Stoff genäht.

Aber Aufgeben war für mich noch nie eine Option und letztlich dachte ich, dass es doch eigentlich gar nicht so schwer sein kann, trotz der vielen Teile.

Deswegen habe ich weitergesucht und gelernt, Schnittmuster für Schnittmuster ausprobiert und meine Erkenntnisse nach und nach aufgeschrieben. Um dieses Wissen mit dir teilen zu können.

Weil es letztlich nämlich doch geklappt hat, meine eigenen Jeans zu nähen und es einfach toll ist, Jeans zu tragen, die einfach perfekt passen!

Über nähverrückt

Du fragst dich, wer hinter nähverrückt eigentlich steckt? Hier findest du persönlichere Beiträge, die dir mehr über mich (Steffi) erzählen.

Die Frau hinter Nähverrückt

Mehr Infos gibt’s hier!

Nähplatz – Tour

Hier geht’s weiter!

Me Made May 2018

Hier entlang!